Sie befinden Sich hier:  Hasselbachschule | Startseite

Wir sind vorbereitet - wir freuen uns auf euch!!!

Liebe Kinder,

wir sind vorbereitet und freuen uns sehr auf euch - alles wird anders, aber wir machen das Beste zusammen draus. Ihr seht schon, dass die Klassenräume anders aussehen. Wir müssen auf den Mindestabstand achten. Jedes Kind bekommt einen festen Sitzplatz zugewiesen, jedes Kind muss alleine an seinem Tisch sitzen. Wir kriegen das gemeinsam hin - wir halten zusammen!!

Präsenzunterricht Hasselbachschule ab Montag, 11.05. bis Freitag, 26.06.2020 (ohne Gewähr) Stand 05.05.2020

Am Tag des Präsenzunterrichts haben die Kinder von der 1. bis nach der 4. Stunde Unterricht

Donnerstag, 07.05.2020 Jahrgang 4
Freitag, 08.05.2020 Jahrgang 4
Montag, 11.05.2020 Jahrgang 3
Dienstag, 12.05.2020 Jahrgang 3
Mittwoch, 13.05.2020 Jahrgang 2
Donnerstag, 14.05.2020 Jahrgang 1
Freitag, 15.05.2020 Jahrgang 4
Montag, 18.05.2020 Jahrgang 3
Dienstag, 19.05.2020 Jahrgang 2
Mittwoch, 20.05.2020 Jahrgang 1
Donnerstag, 21.05.2020 Christi Himmelfahrt
Freitag, 22.05.2020 bewegl. Ferientag
Montag, 25.05.2020 Jahrgang 4
Dienstag, 26.05.2020 Jahrgang 2
Mittwoch, 27.05.2020 Jahrgang 2
Donnerstag, 28.05.2020 Jahrgang3
Freitag, 29.05.2020 Jahrgang 1
Montag, 01.06.2020 Pfingstmontag
Dienstag, 02.06.2020 Ferientag NRW
Mittwoch, 03.06.2020 Jahrgang 1
Donnerstag, 04.06.2020 Jahrgang 2
Freitag, 05.06.2020 Jahrgang3
Montag, 08.06.2020 Jahrgang 4
Dienstag, 09.06.2020 Jahrgang 3
Mittwoch, 10.06.2020 Jahrgang 2
Donnerstag, 11.06.2020 Fronleichnam
Freitag, 12.06.2020 bewegl. Ferientag
Montag, 15.06.2020 Jahrgang 1
Dienstag, 16.06.2020 Jahrgang 1
Mittwoch, 17.06.2020 Jahrgang 2
Donnerstag, 18.06.2020 Jahrgang 3
Freitag, 19.06.2020 Jahrgang 4
Montag, 22.06.2020 Jahrgang 3
Dienstag, 23.06.2020 Jahrgang 2
Mittwoch, 24.06.2020 Jahrgang 1
Donnerstag, 25.06.2020 Jahrgang 4
Freitag, 26.06.2020 Jahrgang 4

Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft leben, bei denen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht


Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen – insbesondere Eltern, Geschwister – in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, so
kann eine Beurlaubung nach § 43 Abs. 4 Satz 1 SchulG NRW durch die Schulleiterin oder den Schulleiter schriftlich erfolgen. Die Beurlaubung kann bis längstens zum 31. Juli 2020 (Ende des Schuljahres 2019/2020) ausgesprochen werden. Sie ist mit einem Widerrufsvorbehalt (§ 49 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Alt. 2 VwVfG NRW) zu versehen. Die Beurlaubung kann jederzeit durch eine schriftliche Erklärung seitens der Eltern - oder bei Volljährigkeit durch die Schülerin oder den Schüler selbst – aufgehoben werden. Voraussetzung für die Beurlaubung der Schülerinnen und Schülern ist, dass ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona-relevante Vorerkrankung ergibt. Ist der Schulleiterin oder dem Schulleiter diese Vorerkrankung bereits bekannt, so kann von der Vorlage des Attestes abgesehen werden; in diesem Fall ist das Bekanntsein der Vorerkrankung in der schriftlichen Befreiung kurz zu vermerken. Die Schülerin oder der Schüler ist in der Beurlaubung auf mögliche schulische Folgen aufgrund der Beurlaubung hinzuweisen (z.B.
Erbringung von Prüfungsleistungen).

Ausweitung der Notbetreuung - Wer darf sein Kind anmelden? update 22.04.2020

Neue Informationen zur Corona Pandemie, 16.04.2020

Liebe Eltern,

hier die wichtigsten Infos aus der offiziellen Schulmail des Ministeriums, die die Grundschulen betreffen, die E-Mail können Sie sich an dieser Stelle herunterladen.

 

Für uns als Grundschule ist besonders wichtig, dass ...

- die Notbetreuung weiter läuft und ausgeweitet wird. Die genauen Berufsgruppen stehen noch nicht fest, aber ich denke, dass wir heute noch informiert werden. Bitte melden Sie sich möglichst schnell per E-Mail hasselbachschuleschule-detmold.LOESCHE_DIES.de  an, damit wir den Bedarf wissen und in die Planung gehen können.

- Sie können sich darauf einstellen, dass die ViertklässlerInnen ab dem 04.05.2020 wieder in die Schule gehen werden. Genaue Zeiten, Gruppeneinteilungen etc. teilen wir Ihnen schnellstmöglich mit, damit Sie und Ihre Kinder sich darauf einstellen können.

 

Bis dahin verbleiben wir mit freundlichen Grüßen und bitte bleiben Sie gesund

wünschen

Kathrin Freitag und Cathrin Möbius

Pressemitteilung Stadt Detmold

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon-Hotline für Jugendliche ab Dienstag, 24. März

Offenes Ohr für Jugendliche bei allen Fragen

Detmold. Ab Dienstag, 24. März, richtet die Stadt Detmold speziell für Jugendliche eine eigene Telefon-Hotline ein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendzentrums DOMIZIL, des Programms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ sowie der Schulsozialarbeit haben für alle Fragen ein offenes Ohr und sind auch da, wenn jemand einfach nur reden möchte. Alles, was am Telefon besprochen wird, unterliegt dabei der Schweigepflicht und wird an niemanden sonst weitergegeben.

Dir fällt zu Hause die Decke auf den Kopf? Seit die Schule ausfällt, gibt es zu Hause Stress? Du möchtest mit einem Erwachsenen außerhalb deiner Familie sprechen, um Rat fragen, etwas erzählen oder du benötigst Hilfe? Dann melde dich! Du erreichst die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter folgenden Telefonnummern immer von Montag bis Freitag:

Team Jugendzentrum Domizil
09:00 Uhr – 18:00 Uhr
Ina Brand: 0160/944 33 656
Beate Eschmann: 0151/650 73 773
Pascal Schien: 0151/1466 55 36

JUGEND STÄRKEN im Quartier
10:00 Uhr -19:00 Uhr
Julia Kossinna: 0151/ 62 663 085

alles zum Thema Ausbildung/Praktikum/Berufsberatung

Schulsozialarbeit
Hubert Neuberger von 07:00 Uhr – 10:30 Uhr unter der Nummer: 05231- 18270
Heinz Richter von 10:30 Uhr – 13:00 Uhr unter der Nummer: 05231- 640721

Corona-Virus

update vom  21.03.2020

Neue Regelungen zur Notfallbetreuung

 

Liebe Eltern,

aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation, werden die bestehenden Regelungen für die Notfallbetreuung erweitert und der zeitliche Umfang der Notfallbetreuung ausgeweitet.

Genauere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200320/index.html

Sofern Sie diese Notfallbetreuung in Anspruch nehmen wollen, füllen Sie bitte das entsprechende Formular* aus und senden uns dieses unverzüglich an die Schulmail hasselbachschule@schule-detmold.de

*Anmeldeformular:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Bleiben Sie alle weiterhin gesund, herzlichst,

Das Team der Hasselbachschule

Herzlich Willkommen in der Hasselbachschule!

Die Hasselbachschule ist eine Grundschule der Stadt Detmold im westlichen Stadtteil Pivitsheide VH. Zur Zeit besuchen etwa 180 SchülerInnen unsere Schule, aufgeteilt in 7 Klassen.
Im Jahr 2003 konnte unsere Schule durch einen Erweiterungsbau von drei zusätzlichen Klassenräumen erweitert werden, was natürlich mit einem großen Schulfest gefeiert wurde.
Frau Freitag leitet die Schule. Frau Möbius ist die stellvertretende Schulleiterin. 10 Lehrerinnen und eine Lehramtsanwärterin ergänzen das Team.  Ebenso arbeiten an unserer Schule in der OGS 11 Betreuerinnen und zwei Hauswirtschaftskräfte, eine Sekretärin ist für unser Schulsekretariat zuständig und ein Hausmeister kümmert sich um alle Belange von Gebäuden und Gelände. Seit dem Schuljahr 2019/20 gibt es bei uns eine Schulsozialarbeiterin, die Ansprechpartnerin ist für SchülerInnen, Eltern und das Hasselbachteam.
Seit 1991 wird die schulische Arbeit durch einen Förderverein der Eltern unterstützt. Durch die sehr engagierte Arbeit des Fördervereins konnte im Jahr 2003 die Nebenstelle der Stadtbücherei Detmold, die von Schließung betroffen war, als Schulbücherei weiter geführt werden.

Möchten Sie mehr erfahren, hier können Sie sich unseren informativen Flyer herunterladen.