Sie befinden Sich hier:  Hasselbachschule | Aktuelles

25jähriges Dienstjubiläum Anke Stövesand

Herzlichen Glückwunsch, Frau Stövesand, hieß es am Dienstag, 26.05.2020. Frau Möbius erhielt für ihr 25jähriges Dienstjubiläum eine Urkunde. Normalerweise überreicht Frau Freitag eine solche Urkunde im Rahmen einer Lehrerkonferenz, aber in Corona-Zeiten machen wir das ja meistens über Videokonferenzen. So leider nur im kleinsten Kreis. Aber nichtsdestotrotz ist es ja ein Grund zum Feiern, Frau Stövesand ist seit 2012 bei uns an der Schule und ist zur Zeit die Klassenlehrerin der Klasse 1.

Wir wünschen ihr, dass sie weiterhin noch so viel Freude an ihrer Arbeit hat wie bisher.

DANKE ANKE!!!

Wiedereinstieg in den Unterricht am 07.05.2020

Liebe Eltern und Kinder der Hasselbachschule

am Donnerstag, 07.05.2020 und Freitag, 08.05.2020 geht ja die Schule zuerst für die ViertklässlerInnen los. Für uns alle ist es eine neue Situation, auf die wir uns einstellen müssen. Es gibt besonders bei den Hygienevorschriften viel zu beachten, damit wir weiterhin alle gesund bleiben. Da sind wir natürlich auf Ihre und eure Unterstützung angewiesen. Aber nun erst einmal der Ablauf:

Alle Kinder haben von der 1. bis zur 4. Stunde Unterricht am Tag, besonders im Vordergrund stehen natürlich Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch. Umso wenig wie möglich Kontakt miteinander zu haben, haben wir sehr kleine Gruppen gebildet. Wir versuchen so viel Unterrichtsstoff wie möglich im Vormittag zu erarbeiten, so dass es für die Kinder keine Hausaufgaben mehr gibt.

Ab Montag, 11.05.2020 kommen dann die anderen Klassen auch in die Schule, an jedem Tag ein anderer Jahrgang. Die genaue Verteilung haben wir per E-Mail an alle Eltern geschickt. Wir freuen uns schon sehr auf die Kinder und hoffen natürlich, dass alles nach Plan klappt.

 

Hygienemaßnahmen:

  • Um auf dem Schulhof Schüleransammlungen zu vermeiden, gehen die Kinder bei Schulbeginn sofort in ihre Gruppe. Ab 7.30 Uhr ist die entsprechende Lehrkraft im Gruppenraum anzutreffen, so dass ein offener Unterrichtsbeginn stattfindet.
  • Die Kinder betreten einzeln den Gruppenraum, dort waschen sie sich die Hände und erhalten von der Lehrkraft Desinfektionsmittel.
  • Jedes Kind bekommt einen festen Sitzplatz im Gruppenraum zugewiesen. Die Tische haben den nötigen Sicherheitsabstand und werden täglich desinfiziert.
  • Die Pausen erfolgen unter Aufsicht, jede Gruppe hat eine eigene Pausenzeit, um unnötige Kontakte zu vermeiden. Die Kinder dürfen für die Pause gerne Pausenspielzeug von zu Hause mitbringen, da keine Pausenspielzeuge ausgeliehen werden können. Auch nach der Pause erfolgen die üblichen Desinfektionsmaßnahmen.
  • Wenn Ihr Kind mit dem Bus fährt, denken Sie bitte daran, dass Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr herrscht.
  • Wir achten bei den Toilettengängen darauf, dass die Kinder nur einzeln gehen dürfen und sich nicht länger als nötig in den Toiletten aufhalten. Ein kleines Schild vor den Toiletten zeigt an, ob die Toilette frei oder besetzt ist. Die anschließende Desinfektion erfolgt wieder unter Aufsicht.

Treten noch Fragen auf, so sind wir natürlich für Sie da.

 

Liebe Grüße und bitte bleiben Sie gesund wünschen

Kathrin Freitag und Cathrin Möbius

Dienstjubiläum in Corona-Zeiten

Herzlichen Glückwunsch, Frau Möbius, hieß es am Dienstag, 05.05.2020. Frau Möbius erhielt für ihr 25jähriges Dienstjubiläum eine Urkunde. Normalerweise überreicht Frau Freitag eine solche Urkunde im Rahmen einer Lehrerkonferenz, aber in Corona-Zeiten machen wir das ja meistens über Videokonferenzen. So leider nur im kleinsten Kreis. Aber nichtsdestotrotz ist es ja ein Grund zum Feiern, Frau Möbius ist seit 2001 bei uns an der Schule und seit sechs Jahren ist sie Konrektorin.

Wir wünschen ihr, dass sie weiterhin noch so viel Freude an ihrer Arbeit hat wie bisher.

DANKE Möbi!!

Lesewettbewerb der 4. Klassen

Der Vorlesewettbewerb fand am 12.03.2020 in der Turnhalle unserer Schule statt. Die Teilnehmer waren Diana und Leonie aus der 4a und Lisa und Louis aus der 4b. Diese Kinder wurden vorher in ihren Klassen ausgewählt. In der dritten Stunde kamen die Kinder aus den Klassen 3a, 3b, 4a und 4b als Zuhörer in die Turnhalle. Die Jury bestand aus den Klassenlehrerinnen der 3a und 3b (Frau Albrecht und Frau Möller), zwei Bücherei – Damen (Frau Hellberg und Frau Pollmann) und den Klassensprechern der 3a (Alia und Mio) und der 3b (Anneleen und Maxim). Als erstes sollten die Leser und die Leserin ihren geübten Text vortragen. Danach lasen sie ein Stück aus einem fremden Buch vor. Anschließend gab es eine Pause, in der sich die Jury beriet. Als die Siegerehrung bevorstand, waren alle sehr aufgeregt.

Als Sieger stand nach der Beratung der Jury Louis aus der Klasse 4b fest. Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde und Louis zusätzlich noch einen Buchgutschein. In der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbes wird Louis dann unsere Schule vertreten.