Sie befinden Sich hier:  Hasselbachschule | Aktuelles

Hasselbachschule im Trommelfieber

Am Dienstag, 06.09.22 war es endlich soweit: Der langersehnte Trommelzauberaktionstag konnte stattfinden. Schon so oft musste die geplante Projektwoche durch Corona verschoben werden, auch waren schon im Vorfeld Aktionstage geplant, doch Corona machte immer einen Strich durch die Rechnung. Umso mehr freuten sich alle Hasselbacher*innen als das Trommel anfing. Morgens trommelten die Klassen unter fachmännischer Anleitung in der Turnhalle und am Nachmittag konnten Eltern und Interessierte sich vom Können der Kinder überzeugen – und das draußen bei strahlendem Sonnenschein. Unter diesen Bedingungen fühlten sich die Kinder, die zu Gazellen, Giraffen, Affen und Elefanten wurden, wie in Afrika und konnten die Reise nach „Tamborena“ antreten.

Flohmarkt zugunsten der Ukraine am Freitag, 25.03.2022

 

Nach vielen intensiven Gesprächen im Unterricht über die Lage in der Ukraine äußerten die Schüler*innen den Wunsch, auch etwas zu tun, um den betroffenen Flüchtlingen zu helfen. Schnell stampften alle Hasselbacher*innen einen Flohmarkt unter dem Motto "Von Kindern für Kinder" aus dem Boden. Am Freitag, den 25.03.2022 fand er dann am Vormittag statt und die Kinder verkauften sich gegenseitig ihre Spielsachen, Kuscheltiere, Bücher, DVDs, ....

Die Mitarbeiterinnen der OGS verkauften Waffeln und Getränke und so kam ein Betrag von über 1100 € zusammen.

Alle Hasselbacher*innen sind sehr stolz, diese Summe nun an Brückenschlag e.V. zu übergeben.

Wer mehr über den Verein erfahren möchten, kann hier nachlesen.

Nochmals vielen lieben Dank an alle Spender*innen und Helfer*innen!!!

Vorlesewettbewerb am 24.03.2022

Endlich!!!

Nach zwei Jahren Pause konnten wir endlich mal wieder den jährlich stattfindenden Lesewettbewerb veranstalten. Jeweils drei Kinder aus den vierten Klassen stellten sich der Jury, bestehend aus drei Kindern aus dem dritten Schuljahr und drei Lehrerinnen. Für die Klasse 4a traten Ella, Leon und Finn an, die Klasse 4b schickte "nur" Mädchen ins Rennen: Kiara, Hanna und Diana. Zuerst lasen alle Kinder drei Minuten lang einen bekannten Text vor, danach bekamen sie ein fremdes Buch und jedes Kind musste daraus 2 Minuten lang vorlesen. Bei beiden Texten wurde geschaut, ob die Kinder laut und deutlich lasen, sie sollten auch den Bllickkontakt zum Publikum halten und schön betont lesen. Am besten machte das nach Urteil der Jury Hanna aus der Klasse 4b, dicht gefolgt von Ella aus der 4a. Besonders gefreut haben sich die Teilnehmer*innen über Urkunden und Büchergutscheine, die der Förderverein unserer Schule für die Teilnehmer*innen gestiftet hat. Dafür besonderen DANK!!

Hanna wird nun unsere Schule beim städtischen Lesewettbewerb vertreten - wir drücken ihr ganz feste die Daumen!!

 

Kinderrechtetag am 19.11.21

Am 20. November ist internationaler Tag der Kinderrechte – der Tag, an dem 1989 die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet wurde. In Deutschland und auf der ganzen Welt setzen sich deshalb Kinder zusammen mit UNICEF für ihre Rechte ein und feiern diesen Tag groß und laut mit vielen Aktionen. Für uns als Kinderrechteschule ist es somit selbstverständlich, diesen Tag gemeinsam zu feiern.

Die Klasse 4a begrüßte alle Kinder auf dem Schulhof, dann wurde das Kinderrechtelied gemeinsam gesungen, um anschließend in den Klassen sich mit unterschiedlichen Kinderrechten zu beschäftigen:

Im ersten und im zweiten Schuljahr ging es vor allem um das Recht auf einen eigenen Namen, im dritten Schuljahr unterstützte Frau Trump-Becker das Lehrerinnenteam, um dort allgemein über Kinderrechte zu sprechen und auch mal über den Tellerrand in andere Länder zu schauen. In den vierten Schuljahren wurde vor allem das Internet unter die Lupe genommen, dort lauern viele Gefahren für Kinder und somit werden dort die Rechte von Kindern oftmals verletzt.

Zum Abschluss trafen sich alle Klassen nochmals auf dem Schulhof, um den Tag gemeinsam mit dem Kinderrechtelied ausklingen zu lassen.

Einschulung 19.08.2021

Sekretärinnenwechsel

Nach fast 12 Jahren an der Hasselbachschule verlässt Isabell Brunsmeier die Schule und wechselt zur Geschwister Scholl Gesamtschule ins Sekretariat. Wir wünschen ihr alles Liebe und bedanken uns für die tolle Arbeit, die sie an unserer Schule geleistet hat. Sie kam als Mitarbeiterin zu uns und verlässt uns nun als Freundin - der Kontakt wird immer bleiben.

Das Sekretariat an unserer Schule übernimmt jetzt Manuela Schwarze offiziell. Wir freuen uns weiterhin auf die gute Zusammenarbeit und heißen Frau Schwarze nun auch offiziell herzlich Willkommen im Team der Hasselbachschule.

Neues Spielgerät für den Schulhof!!!

 

Wir sind sooooo froh!! Auch in Corona-Zeiten gibt es mal was Tolles, worauf wir uns alle freuen können: Wir bekommen ein neues Spielgerät für den Pausenhof. Unser alter Kletterturm ist schon in die Jahre gekommen, so dass es jetzt wirklich Zeit war für ein neues Gerät. Das Geld dafür stammt noch aus dem Fond "Gute Schule 2020" der Landesregierung und ist zweckgebunden. Die Kinder konnten sich zwischen drei Vorschlägen entscheiden: 5 Klassen haben für den Vorschlag 1 gestimmt. Die anderen Vorschläge haben jeweils eine Stimme bekommen, so dass die Entscheidung eindeutig ist. Nun warten wir natürlich gespannt, wann es losgeht. Wir halten euch auf dem Laufenden.....

Hasselbachschule goes digital

Ein padlet für die Hasselbachschule

Wir nutzen ein Schulpadlet, damit alle Kinder und Eltern immer über Inhalte und Neuigkeiten informiert sind, wer Interesse hat, kann hier mal reinschauen

https://padlet.com/Hasselbacher/udtxsoyuxjlzkcne

Des Weiteren hat jede Klasse ein eigenes padlet, auf dem wichtige Informationen und alles rund ums Distanzlernen zu finden sind. Jedes Kind bzw. die Eltern haben den Link zum padlet zugeschickt bekommen, so dass alle gut informiert sind.